SPD-Fraktion Treptow-Köpenick nah an der Jugend - News - SPD-Fraktion in der BVV Treptow-Köpenick

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SPD-Fraktion Treptow-Köpenick nah an der Jugend

SPD-Fraktion in der BVV Treptow-Köpenick
Herausgegeben von in Pressemitteilungen ·
Am 18.07.2017 hat ein Austausch zwischen VertreterInnen von Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen aus dem Bezirk und FachpolitikerInnen für Kinder- und Jugendpolitik der SPD Fraktion in der Villa Offensiv 91 stattgefunden. Der Einladung folgten elf Trägervertreter der freien Kinder- und Jugendarbeit. Ziel des Dialogs war es über die berlinweite T_REST Kampagne, welche für eine bessere Finanzierung der Kinder- und Jugendarbeit kämpft, und den Bezirkshaushalt 2018/ 2019 zu reden.
Ein Ergebnis dieses Austausches ist der Konsens darüber, dass die bezirklichen Mindestausstattungsstandards der Kinder- und Jugendarbeit sowie pädagogische Mittel als oberste Priorität für die kommenden zwei Jahre bei der Finanzierung des Jugendbereichs gesichert werden sollten. Ebenso setzt sich die SPD-Fraktion Treptow-Köpenick weiterhin dafür ein, dass bei den getroffenen Maßnahmen keine Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen geschlossen werden. Denn wir wollen die für uns alle wertvolle Kinder- und Jugendarbeit nach besten Möglichkeiten unterstützen sowie perspektivisch ausbauen. Ferner wurde vereinbart, einen halbjährigen Austausch mit den Trägern der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen zu pflegen, um so nah an der lokalen Arbeit zu sein und eine mittel- als auch langfristige Strategie gemeinsam zu erarbeiten.
Die SPD-Fraktion bedankt sich für die konstruktive Mitarbeit und den gemeinsamen Einsatz für gute Kinder- und Jugendpolitik im Bezirk.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü